Polizei Hamburg

POL-HH: 141208-8. Zwei Festnahmen nach versuchtem Einbruchdiebstahl in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.12.2014, 10:11 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Mannesallee

Beamte des Polizeikommissariates 44 haben einen Türken (16 Jahre alt) und einen Afghanen (17 Jahre alt) wegen des Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Ein Zeuge beobachtete die beiden Tatverdächtigen, als sie versuchten, eine Wohnungstür aufzuhebeln und rief die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, konnten sie die beiden Jugendlichen noch im Treppenhaus antreffen und vorläufig festnehmen. Im Hausflur fanden die Polizeibeamten zwei Taschen mit Bekleidung und Hebelwerkzeugen und stellten sie sicher. An einer Wohnungstür konnten diverse Hebelspuren festgestellt werden. Die Täter sind augenscheinlich nicht in die Wohnung gelangt. Die Beschuldigten wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Das Landeskriminalamt 184 führt die weiteren Ermittlungen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: