Polizei Hamburg

POL-HH: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht - 62-Jährige schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.12.2014, 20:58 Uhr Unfallort: Hmb.-Alsterdorf, Braamkamp/Krochmannstraße

Ein unbekannter Autofahrer verursachte einen Verkehrsunfall, bei dem die 62-jährige Fahrerin eines Ford Ka schwer verletzt wurde. Der Verursacher, der in einem neueren, dunklen Daimler Benz SUV unterwegs war, flüchtete vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Autofahrer geben können, werden dringend gebeten sich am PK 33, Tel. 4286-53310, zu melden.

Der Daimler Benz befuhr den Braamkamp aus Richtung Bebelallee kommend in Richtung Ohlsdorfer Straße im rechten Fahrstreifen. An der Kreuzung Braamkamp/Krochmannstraße zeigte die Ampel Rotlicht für seine Fahrtrichtung. Die 62-Jährige fuhr auf der Krochmannstraße aus Richtung Himmelstraße kommend in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit dem Daimler, dessen Fahrer offensichtlich das Rotlicht missachtet hatte. Die Fahrerin des Ford Ka wurde durch den Zusammenprall aus dem Fahrzeug auf die Mittelinsel geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfallverursacher flüchtete vom Braamkamp in die Ohlsdorfer Straße und soll nach Angaben von Zeugen von dort in die Himmelstraße abgebogen sein.

Das flüchtige Fahrzeug dürfte in der Frontpartie erheblich beschädigt sein. Zeugen konnten von dem Kennzeichen Fragmente ablesen. Es soll sich um HH-AK oder HH-AJ mit unbekannter Zahlenkombination handeln.

Personen, die einen beschädigten Daimler Benz SUV gesehen haben oder den so ein Fahrzeug zur Reparatur gegeben wurde, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: