Polizei Hamburg

POL-HH: 141126-3. Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf Kiosk

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.11.2014, 17:45 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Horner Weg

Ein unbekannter Mann hat einen 59-jährigen Kioskbesitzer überfallen und ist ohne Beute geflüchtet. Die Ermittlungen werden von der örtlichen Kriminalpolizei (LKA 16) übernommen.

Der Kioskbetreiber hielt sich allein im Kiosk auf, als ein Mann mit einem Taschenmesser bewaffnet eintrat. Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Geld. Als der 59-Jährige eine Autofelge nahm, um den Angreifer abzuwehren, flüchtete der Täter aus dem Kiosk in Richtung Sievekingsallee. Der unverletzt gebliebene Kioskbesitzer alarmierte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird: - etwa 25 Jahre alt - ca. 175 cm groß und normale Statur - kurze, rötliche Haare - unrasiert - Sprachfehler oder Akzent - bekleidet mit Jeanshose (mit herabhängenden Hosenträgern); dunkles Oberteil

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: