Polizei Hamburg

POL-HH: 141124-3. Zwei mutmaßliche Kfz-Aufbrecher festgenommen

Hamburg (ots) - Festnahmezeit: 24.11.2014, 04:50 Uhr Festnahmeort: Hamburg-Osdorf, Osdorfer Landstraße/Heinrich-Plett-Straße

Zivilfahnder haben zwei 31 und 37 Jahre alte Litauer wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen. Die örtliche Kripo (LKA 122) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Fahnder sahen die beiden Tatverdächtigen bereits um 00:40 Uhr, als sie den Bahnhof Klein Flottbek verließen und in der Dunkelheit verschwanden.

Gegen 04:40 Uhr sahen die Fahnder die beiden Männer erneut am Bahnhof Klein Flottbek, wie sie in einen Linienbus einstiegen. Zu diesem Zeitpunkt trugen sie jedoch einen prall gefüllten Rucksack bei sich. Die Fahnder verständigten Unterstützungskräfte und hielten den Bus an. Bei der Überprüfung der beiden Männer fanden die Polizeibeamten in beschriebenem Rucksack vier Navigationsgeräte, zwei Airbags, weiteres Autozubehör und Werkzeuge. Die zwei Litauer wurden daraufhin vorläufig festgenommen und dem PK 26 zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die örtliche Kripo. Eine Zuordnung der mutmaßlich gestohlenen Gegenstände zu konkreten Straftaten konnte zunächst nicht erfolgen. Die Beschuldigten machten zur Herkunft keinerlei Angaben und verweigerten die Aussage. Sie werden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: