Polizei Hamburg

POL-HH: 141123-1. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Billbrook

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.11.2014, 00:41 Uhr Tatort: Hamburg-Billbrook, Halskestraße

Bei einer Auseinandersetzung wurde in der vergangenen Nacht ein 55-jähriger Pole vermutlich von einem 32-jährigen Hamburger angeschossen und verletzt. Die Mordkommission (LKA 41) hat die Ermittlungen übernommen.

Zusammen mit anderen Personen feierten die beiden Beteiligten in einem Vereinsheim eines Kleingartens. Aus bislang unbekannten Gründen gerieten die Männer in einen Streit, in dessen Verlauf der 32-Jährige plötzlich eine Schusswaffe gezogen und einen Schuss auf den 55-Jährigen abgegeben haben soll.

Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit einem Fahrzeug vom Tatort in unbekannte Richtung.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus transportiert. Er erlitt eine Fleischwunde am Hals und schwebt nach Auskunft der Ärzte nicht in Lebensgefahr.

Nach dem Tatverdächtigen wird aktuell gefahndet.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: