Polizei Hamburg

POL-HH: 141116-2. Festnahme nach Raub auf Tankstelle in Hamburg-Bahrenfeld

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.11.2014, 00:45 Uhr Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Theodorstraße

Beamte des Polizeikommissariates 25 haben einen 43-Deutschen wegen des Verdachts des Raubes vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst übernahm die weiteren Ermittlungen.

Der mit einem Messer bewaffnete Täter betrat die Tankstelle, ging bis zum Tresen, bedrohte den Angestellten (29) und forderte Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, stach er mit dem Messer in den Verkaufstresen. Dem 29-Jährigen gelang es, die Zwischentür zum Kassenbereich zu schließen. Der 43-Jährige versuchte erfolglos die Zwischentür zu öffnen, nahm sich schließlich eine Flasche Whiskey und flüchtete. Der Angestellte verständigte die Polizei.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den mutmaßlichen Räuber im Rahmen der Sofortfahndung vorläufig festnehmen. Das Raubgut und die Tatwaffe konnten sichergestellt werden.

Der Kriminaldauerdienst führte den Beschuldigten nach der erkennungsdienstlichen Behandlung der Untersuchungshaftanstalt zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: