Polizei Hamburg

POL-HH: 141112-1. Spielhalle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.11.2014, 17:35 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Wandsbeker Chaussee

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei Männern, die gestern eine Spielhalle überfallen haben und mit einer unbekannten Menge Bargeld geflüchtet sind. Das Landeskriminalamt (LKA 144) hat die Ermittlungen übernommen.

Die beiden mit schwarzen Tüchern maskierten Täter betraten die Spielhalle. Einer der Täter forderte die 49-jährige Angestellte unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem die Spielhallenaufsicht das Geld (ca. 150 Euro) auf den Tresen gelegt hatte, steckte der andere Täter dieses in einen mitgeführten Stoffbeutel. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung mit 11 Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der Flüchtigen, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: - 25-30 Jahre alt - etwa 180 cm groß, schlanke Statur - spricht akzentfreies Deutsch - trug eine blaue Jeanshose und einen weißen Kapuzenpullover mit seitlichen schwarzen Applikationen - war mit einem schwarzen Tuch maskiert - trug ein Messer mit rund 25 cm Klingenlänge bei sich

Täter 2: - etwa 160 cm groß, schlanke Statur - vermutlich Südländer - schwarze kurze Haare - trug eine schwarze Lederjacke - war mit einem schwarzen Tuch maskiert - trug einen khakifarbenen Stoffbeutel bei sich

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: