Polizei Hamburg

POL-HH: 140911-4. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Tankstelle (siehe Pressemitteilung 140804-2.)

polizei hamburg
polizei hamburg

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.08.2014, 02:46 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Osterfeldstraße

Ein bislang unbekannter Mann hat eine 32-jährige Angestellte einer Tankstelle überfallen und ist mit einer Beute von 80 Euro auf der Flucht. Die Kripo für die Region Eimsbüttel (LKA 13) führt die Ermittlungen.

Bislang konnte der unbekannte Täter nicht identifiziert werden. Die Beamten sicherten jedoch Bilder aus einer Überwachungskamera, mit denen jetzt nach dem Tatverdächtigen gefahndet wird. Die Ermittler hatten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg angeregt, einen Beschluss zur Veröffentlichung der Bilder zu erwirken.

Diese Bilder sind der Pressemeldung als Datei angehängt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: - etwa 18-21 Jahre alt - 160-165 cm groß und schlanke Statur - Zahnlücken im oberen Schneidezahnbereich - westeuropäisches Erscheinungsbild

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: