Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

11.09.2014 – 12:11

Polizei Hamburg

POL-HH: 140911-2. Enkeltrickbetrug - Sicherstellungen von Schmuck und hochwertigen Uhren

Hamburg (ots)

Zeit: 27.05.2014 Ort: Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Polen

Das Landeskriminalamt (LKA 63) hatte während mehrerer Durchsuchungen in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges unter anderem zahlreichen Schmuck und hochwertige Uhren sichergestellt. Die Hamburger Polizei sucht jetzt Hinweise zur Herkunft einiger dieser Gegenstände.

Am 27.05.2014 hatten Kriminalbeamte insgesamt 30 Durchsuchungsbeschlüsse in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Polen vollstreckt. Dabei waren 14 Verhaftungen durchgeführt worden. Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen, ältere Menschen durch Täuschungen mit dem sogenannten Enkeltrick meist um ihre gesamten Ersparnisse gebracht zu haben. Dabei haben die Beschuldigten im gesamten Bundesgebiet und auch im benachbarten Ausland Taten begangen. Insgesamt sind bereits 150 Fälle aus Deutschland, Luxemburg, und der Schweiz bekannt.

Das Landeskriminalamt sucht weitere Geschädigte und Hinweise zu insgesamt 206 Schmuckteilen und Uhren, deren Herkunft nicht geklärt ist. Darunter sind auch hochpreisige Uhren der Marken Hublot, Cartier, Rolex und Patek Philippe. Die Fotos der Gegenstände sind auf der Internetseite der Polizei Hamburg zu sehen: www.polizei.hamburg.de

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 oder 4286-76321.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg