Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

10.09.2014 – 11:40

Polizei Hamburg

POL-HH: 140910-5. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchter sexueller Nötigung

Hamburg (ots)

Tatzeit: 09.06.2014, 03:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Kieler Straße

Die Hamburger Polizei sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten jungen Mann, der im Verdacht steht, eine versuchte sexuelle Nötigung begangen zu haben.

Eine 26-jährige Frau wurde von dem Unbekannten von der Busersatzhaltestelle Basselweg bis in die Nähe ihres Hauses verfolgt und dort von ihm angesprochen. Der junge Mann griff nach ihrem Kleid und zog es nach oben. Die Geschädigte wehrte sich mit ihrem Schlüsselbund und schlug mehrfach auf den Täter ein, der anschließend in unbekannte Richtung flüchtete.

Die Kriminalbeamten werteten Bilder aus einer Überwachungskamera aus. Die 26-Jährige erkannte daraufhin den Tatverdächtigen wieder. Der Mann wird wie folgt beschrieben: - etwa 22 Jahre alt - ungefähr 170 cm groß und schlanke Figur - blonde, kurze Haare - starke Akne im Gesicht - osteuropäisches Erscheinungsbild - bekleidet mit dunkler Jacke und T-Shirt mit Aufdruck - trug Turnschuhe mit weißen Schnürsenkeln - führte Rucksack in Tarnfarben mit sich

Bilder des Tatverdächtigen sind dieser Meldung als Datei angehängt. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell