Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

22.08.2014 – 11:07

Polizei Hamburg

POL-HH: 140822-3. Raubüberfall auf Tankstelle in Hamburg-Lurup - Zeugenaufruf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 21.08.2014, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Lurup, Rugenbarg

Am Donnerstagabend hat ein bislang unbekannter Täter den Angestellten (28) einer Tankstelle überfallen und dabei rund 80 Euro erbeutet. Das Kriminalkommissariat Region Altona (LKA 12) hat die Ermittlungen übernommen.

Der maskierte und bewaffnete Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und schoss sofort einmal in die Decke. Dann ging er direkt auf den Kassierer zu, bedrohte ihn mit der Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der 28-Jährige öffnete die Kasse und legte ein paar Geldscheine auf den Verkaufstresen. Der Räuber griff nach dem Geld und flüchtete anschließend vom Tankstellengelände in Richtung Luruper Hauptstraße.

Eine Sofortfahndung mit elf Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	südländisches Erscheinungsbild -	20-25 Jahre alt -	170 cm groß 
und schlank -	kurze, dunkle Haare -	Bekleidung: überwiegend dunkel 
gekleidet, Trainingshose seitlich mit weißen Streifen, dunkle Schuhe 
mit weißem Sohlenrand; 

Die Kriminalbeamten sicherten das Videomaterial aus den Überwachungskameras der Tankstelle, das zurzeit ausgewertet wird.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung