Polizei Hamburg

POL-HH: 140810-4. Wohnungseinbruch in Wilhelmsburg - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.08.2014, 02:50 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Kuckuckshorn

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der einen Einbruchdiebstahl in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses verübt hat und mit rund 200 Euro Bargeld flüchtete.

Ein Ehepaar (79, 82) wurde durch Scheibenklirren aus dem Schlaf gerissen. Als die Geschädigten nach der Ursache des Lärms sahen, trafen sie in ihrem Wohnzimmer auf einen Einbrecher. Dieser hielt einen Hammer in der Hand und forderte Geld und Schmuck. Die 79-Jährige schrie den Mann an und schlug auf ihn ein. Anschließend lief sie ins Treppenhaus und rief laut um Hilfe. Daraufhin flüchtete der Täter unter Mitnahme eines Portemonnaies durch die Balkontür, die er zum Eindringen eingeschlagen und entriegelt hatte. Die Geschädigten blieben unverletzt.

Eine Fahndung nach dem Einbrecher führte nicht zu dessen Festnahme. Er ist ca. 190 cm groß und hat eine athletische Statur. Er war dunkel bekleidet und trug ein Basecap. Auf der linken Brustseite seiner Jacke war ein nicht näher beschriebenes Emblem. Er spricht Deutsch mit ausländischem Akzent.

Die örtliche Kripo (LKA 184) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise auf den Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: