Polizei Hamburg

POL-HH: 140804-2. Tankstelle in Hamburg-Lokstedt überfallen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.08.2014, 02:46 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Osterfeldstraße

Ein bislang unbekannter Mann hat eine 32-jährige Angestellte einer Tankstelle überfallen und ist mit einer Beute von 80 Euro auf der Flucht. Die Kripo für die Region Eimsbüttel (LKA 13) hat die Ermittlungen übernommen.

Ein unmaskierter Mann betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und hatte zunächst die Hände in den Taschen seines Kapuzenpullovers vergraben. Er fragte die Angestellte nach einer Stange Zigaretten, zog dann aber eine schwarze Pistole heraus und bedrohte die 32-Jährige damit. Er forderte sie auf, Geld herauszugeben und flüchtete danach mit 80 Euro auf die Osterfeldstraße in Richtung Vogt-Wells-Straße.

Die unverletzt gebliebene Tankstellenmitarbeiterin verständigte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers, der wie folgt beschrieben wird: - 18-21 Jahre alt - 160-170 cm groß und hagere bis schlanke Statur - westeuropäisches Erscheinungsbild - sprach akzentfrei deutsch - bekleidet mit dunkelblauem Kapuzenpullover (rote, weiß hinterlegte Schrift), dunkle Hose und schwarz-weiße Schuhe - aufgesetzte Kapuze

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: