Polizei Hamburg

POL-HH: 140803-3. Taschendieb dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 02.08.2014, 15:05 Uhr Tatort: Hamburg-St.Georg, Lange Reihe

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 14 haben einen 54-jährigen Chilenen wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige wurde von Beamten des Kriminaldauerdienstes dem Haftrichter zugeführt.

Die Fahnder bemerkten den 54-Jährigen in der Hamburger Innenstadt, als er verschiedene Cafés und Lokale aufsuchte und sich auffällig für abgestellte Taschen und abgehängte Jacken interessierte. Der Verdächtige betrat dann in der Langen Reihe in Hamburg-St.Georg ein Lokal, in dem er sich mit dem Rücken zu einem anderen Gast an einen Tisch setzte. Die Polizisten beobachteten dann, dass der 54-Jährige seine Jacke über die Lehne seines Stuhles hängte und durch die Jacke hindurch in die Umhängetasche eines 50-Jährigen griff. Der Mann hatte seine Tasche über seine Stuhllehne gehängt.

Noch während der Tatverdächtige die entwendete Beute begutachtete, wurde er von den Fahndern vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes. Der Beschuldigte, der bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: