Polizei Hamburg

POL-HH: 140730-5. Mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.07.2014, 17:00 Uhr Tatort: Hamburg-St.Georg, Besenbinderhof

Rauschgiftfahnder haben gestern Abend vier Tatverdächtige im Alter von 30, 35, 43 und 46 Jahren wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen.

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 11 beobachteten eine 46-jährige Hamburgerin und ihren 43-jährigen Begleiter beim Handel mit Heroin. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und dem PK 11 zugeführt. Bei der 46-Jährigen konnten eine Träne Heroin und eine Träne Kokain aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Weitere Ermittlungen der Fahnder und des LKA 68 führten auf die Spur von zwei Türken, die die beiden Tatverdächtigen mit dem Rauschgift versorgt haben sollen.

Die 30 und 35 Jahre alten Beschuldigten konnten im weiteren Verlauf am U-Bahnhof Burgstraße vorläufig festgenommen werden. Der 35-Jährige hatte 215 Euro mutmaßliches Dealgeld bei sich; bei dem 30-Jährigen wurden 15 Gramm Heroin sichergestellt. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte der Pass des 30-Jährigen, der sich den Polizisten als Bulgare ausgegeben hatte, gefunden werden. Es stellte sich heraus, dass er türkischer Herkunft und illegal im Bundesgebiet aufhältlich ist.

Die 30 und 35 Jahre alten Beschuldigten wurden einem Haftrichter vorgeführt; die beiden 43 und 46 Jahre alten Beschuldigten entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: