Polizei Hamburg

POL-HH: 140717-4. Raub auf Möbelgeschäft aufgeklärt (siehe Pressemitteilung 140518-3.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.05.2014, 16:26 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Schiffbeker Weg

Die Kriminalpolizei in Billstedt (LKA 16) hat einen Raubüberfall auf die Angestellten eines Möbelgeschäftes aufgeklärt. Gestern wurden zwei Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt.

Zwei maskierte und bewaffnete Täter hatten bei einem Überfall auf die beiden 17 und 18 Jahre alten Angestellten eines Möbelhauses 1.100 Euro erbeutet und waren seitdem auf der Flucht.

Die Beamten des LKA 16 hatten Beweismaterial gesichert und kamen so auf die Spur von zwei 20 und 22 Jahre alten Deutschen.

Die Kriminalbeamten beantragten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg die Anregung von Haftbefehlen und Durchsuchungsbeschlüssen, die gestern vollstreckt wurden. Der 22-jährige Beschuldigte räumte in seiner Vernehmung die Tat ein und belastete seinen 20-jährigen Mittäter sowie den 18-jährigen Angestellten. Daraufhin wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hamburg auch der Mitarbeiter vorläufig festgenommen und seine Wohnung durchsucht.

Während der 20-Jährige keine Angaben zur Tat machte und sich von einem Anwalt vertreten lässt, stritt der Angestellte des Möbelgeschäftes jede Tatbeteiligung ab.

Die drei Beschuldigten wurden dem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: