Polizei Hamburg

POL-HH: 140714-3. Zeugenaufruf nach tödlichem Motorradunfall in Hamburg-Nienstedten

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 14.07.2014 gegen 15:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Nienstedten, Elbchaussee

Heute Nachmittag ist ein 43-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 43-Jährige befuhr mit seiner Yamaha XT 500 die Elbchaussee in Richtung Innenstadt. In einer Linkskurve kam der Motorradfahrer aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Kantstein und prallte anschließend gegen zwei Poller. Ein vorbeifahrender Autofahrer entdeckte den in einer Hecke liegenden Motorradfahrer und verständigte die Rettungskräfte. Der 43-Jährige hatte sich derart schwere Verletzungen zugezogen, sodass er noch am Unfallort verstarb.

Der Leichnam wurde in das Institut für Rechtsmedizin überführt.

Der Verkehrsunfalldienst stellte das Motorrad sicher.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: