Polizei Hamburg

POL-HH: 140710-3. Sofortfahndung erfolgreich - Einbrecher festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 10.07.2014, 03:30 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Fritz-Flinte-Ring

Beamte des Polizeikommissariates 36 haben einen 34-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Dem Mann wird der Aufbruch mehrerer Keller vorgeworfen.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses im Fritz-Flinte-Ring hörten verdächtige Geräusche aus dem Keller und verständigten die Polizei. Ein unbekannter Mann verließ kurz vor Eintreffen der Polizisten das Haus und trug dabei eine gefüllte Plastiktüte bei sich.

Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen fahndeten nach dem Flüchtigen. Insbesondere durch die schnell erfolgten Anrufe der Anwohner und der guten Personenbeschreibung des Tatverdächtigen konnten Beamte des PK 36 den mutmaßlichen Einbrecher noch in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Der 34-Jährige hatte einige Getränke und mutmaßliches Tatwerkzeug (Schraubendreher) bei sich. In dem Haus im Fritz-Flinte-Ring waren mehrere Kellerverschläge aufgebrochen worden.

Kriminalbeamte der Region Nord (LKA 142) übernahmen die weiteren Ermittlungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft werden die Beamten den bereits einschlägig polizeibekannten 34-Jährigen einem Haftrichter zuführen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: