Polizei Hamburg

POL-HH: 140708-2. Supermarkt überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.07.2014, 21:55 Uhr Tatort: Hamburg-Meiendorf, Meiendorfer Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die gestern Abend einen Supermarkt überfallen und mehrere Hundert Euro Bargeld geraubt haben. Die örtliche Kripo (LKA 152) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die mit Sturmhauben maskierten Täter betraten den Supermarkt und forderten anwesende Kunden auf, sich hinzulegen. Anschließend bedrohte einer der Täter die Kassiererin (26) mit einem Messer und raubte mehrere Geldscheine. Der zweite Täter bedrohte unterdessen eine zweite Angestellte (31) mit einer Schusswaffe und bugsierte sie in das Büro, wo sie den Tresor öffnen musste. Die Räuber entkamen letztlich mit mehreren Hundert Euro Bargeld in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zu ihrer Festnahme. Sie sind etwa 170 cm groß und haben kräftige Figuren. Sie sprechen beide mit ausländischem Akzent.

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell