Polizei Hamburg

POL-HH: 140629-1. Kradfahrer tödlich verunglückt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 28.06.2014, 03:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Hummelsbüttel, Alte Landstraße

Ein 29-jähriger Kradfahrer ist am Samstagmorgen mit seinem Motorrad auf am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge aufgefahren und dabei so schwer verletzt worden, dass er kurz nach dem Unfall in einem Krankenhaus verstarb.

Der 29-Jährige befuhr mit seiner Yamaha FZ6 die Alte Landstraße aus Richtung Poppenbütteler Weg kommend in Richtung Brombeerweg. In Höhe Hausnummer 157 prallte er mit dem Krad gegen einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten VW Polo. Der Aufprall war so heftig, dass der VW etwa 30 Meter vorgeschoben wurde und gegen einen weiteren geparkten Pkw (Seat) stieß.

Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später verstarb.

Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen am Unfallort übernommen. Zur Rekonstruktion des Unfalles und der Feststellung der gefahrenen Geschwindigkeit des Motorradfahrers wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Nach den ersten Erkenntnissen der Unfallermittler stand der Kradfahrer unter Alkoholeinfluss.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: