Polizei Hamburg

POL-HH: 140627-4. Spielhalle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.06.2014, 03:15 Uhr Tatort: Hamburg-Borgfelde, Borgfelder Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei Männern, die in der vergangenen Nacht eine Spielhalle überfallen haben und mit einer unbekannten Menge Bargeld geflüchtet sind.

Zunächst betrat nur einer der Täter die Spielhalle, zog ein Messer und forderte den Angestellten (43) auf, sich hinzulegen. Danach betrat der zweite Täter die Spielhalle und machte sich sofort an den Spielautomaten zu schaffen. Letztlich brach er zwei der Geräte gewaltsam auf und raubte daraus eine noch unbekannte Menge an Geld. Der Angestellte musste anschließend die Kasse öffnen und den Inhalt (ca. 150 Euro) an den ersten Täter aushändigen. Die Täter verließen schließlich die Spielhalle und flüchteten in Richtung Von-Graffen-Straße.

Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Einer von ihnen wird wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Deutscher -	35 bis 40 Jahre alt -	ca. 180 cm groß, 
schmale Statur -	blonder "Ziegenbart" -	schwarzes Basecap -	 
bewaffnet mit Messer 

Sein Komplize kann nicht beschrieben werden. Das LKA 16 hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: