Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

15.04.2014 – 15:51

Polizei Hamburg

POL-HH: 140415-3. Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 15.04.2014, 09:55 Uhr Unfallort: Hamburg-Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße

Eine 72-jährige Fußgängerin wurde heute Vormittag beim Überqueren der Fuhlsbüttler Straße von einem PKW angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Der PKW-Fahrer (52 Jahre) befuhr mit seinem KIA die Fuhlsbüttler Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 621 trat die 72-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn. Sie verlor beim Überqueren der Fahrbahn ihre Handtasche, hob diese auf und ging ohne auf den Verkehr zu achten weiter.

Der 52-jährige PKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Sein PKW erfasste die 72-Jährige. Sie prallte mit dem Kopf gegen den PKW und kam danach auf der Fahrbahn zum Liegen.

Die Fußgängerin erlitt schwere Bein- und Kopfverletzungen. Sie wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt. Anschließend kam sie in ein Krankenhaus.

Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg