Polizei Hamburg

POL-HH: 140320-2. Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.03.2014, gegen 22:10 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf, Knabeweg/Lübbersmeyerweg

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der ein junges Mädchen angegriffen und unsittlich berührt hat. Das Landeskriminalamt 42, Fachkommissariat für Sexualdelikte, hat die Ermittlungen übernommen.

Das Mädchen hatte den Bus der Linie 1 an der Haltestelle Knabeweg verlassen und ging in Richtung Lübbersmeyerweg. Dabei wurde sie plötzlich von dem Täter von hinten umklammert, zu Boden gerissen und unsittlich berührt. Das Mädchen wehrte sich energisch, trat um sich und schrie laut um Hilfe. Ihr gelang es, sich aus der Umklammerung zu befreien und zu flüchten.

Eine Täterbeschreibung liegt zurzeit noch nicht vor.

Die Kriminalbeamten sicherten Videomaterial aus der Überwachungskamera des Busses, das ausgewertet wird.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: