Polizei Hamburg

POL-HH: 140307-1. Spielhalle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2014, 22:00 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Landstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die gestern Abend den Angestellten einer Spielhalle überfallen und ausgeraubt haben. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt, LKA 43, hat die Ermittlungen übernommen.

Die maskierten Täter betraten die Spielhalle, in der sich nur ein Angestellter aufhielt. Einer der Täter ging sofort auf den 60-Jährigen zu und verlangte, dass dieser die Kasse öffnete. Der Angestellte kam der Aufforderung nach und der Täter raubte mehrere Geldscheine.

Der zweite Täter stand währenddessen am Eingang und hielt eine Pistole auf den Angestellten gerichtet.

Mit einer Beute von rund 200 Euro flüchteten die Täter anschließend zu Fuß in Richtung Burgstraße.

Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Es handelt sich bei ihnen vermutlich um zwei Deutsche, 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß mit schlanken Staturen. Beide waren mit schwarz-weiß-gemusterten Tüchern maskiert und trugen Jeans. Der erste Täter trug dazu eine schwarze Nicki-Jacke mit Kapuze. Der mit einer silbernen Pistole bewaffnete Mittäter trug eine schwarze bzw. dunkelblaue Jacke.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: