Polizei Hamburg

POL-HH: 140304-1. Containerschiff "JONNI RITSCHER" auf Grund gelaufen - Wasserschutzpolizei ermittelt

Hamburg (ots) - Zeit: 03.03.2014, 16:00 Uhr Ort: Hamburger Hafen, Elbe, in Höhe Oevelgönne

Am Montagnachmittag ist das unter der Flagge Liberias fahrende Containerschiff "JONNI RITSCHER" (Länge 178 m, Breite 26 m, 9,70 m Tiefgang) auf Grund gelaufen. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Die Nautische Zentrale informierte gestern Nachmittag die Wasserschutzpolizei, dass das auslaufende Containerschiff "JONNI RITSCHER" am Nordufer der Elbe in Höhe Oevelgönne auf Grund gelaufen ist. Die Funkstreifenboote "Elbe 35" und "Elbe 37" der Wasserschutzpolizei fuhren zur angegebenen Position und sicherten das Containerschiff ab. Wenig später kam die "JONNI RITSCHER" aus eigener Kraft wieder frei und verholte zum Liegeplatz Steinwerder 3 im Hamburger Hafen. Schlepper wurden nicht benötigt. Personen wurden nicht verletzt.

Ein Vertreter der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft sprach ein Auslaufverbot aus.

Gestern Abend wurde das Auslaufverbot wieder aufgehoben.

Die "JONNI RITSCHER" hat inzwischen den Hamburger Hafen in Richtung Estland verlassen.

Die Wasserschutzpolizei sicherte Radarbilder und Funkaufzeichnungen, die noch ausgewertet werden müssen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: