Polizei Hamburg

POL-HH: 140226-4. Einbruchserie aufgeklärt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.02.2014 und davor Tatort: Hamburger Stadtgebiet und Hamburger Umland

Beamte des Zentralen Ermittlungskommissariates Süd, ZD 66, haben eine Serie von rund 50 Einbruchdiebstählen in Tankstellen und Geschäftsräume aufgeklärt und insgesamt 12 Tatverdächtige ermittelt.

Bei den seit Oktober letzten Jahres andauernden Ermittlungen fiel den Ermittlern die immer gleiche Vorgehensweise auf: So schlugen die zunächst unbekannten Täter die Scheiben der Eingangstüren mit Gullydeckeln ein und entwendeten jeweils Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro.

Erste Ermittlungen führten auf die Spur mehrerer Tatverdächtiger, die die Einbrüche offenbar in wechselnder Beteiligung durchführten.

Am 30.01.2014 gelang es Zivilfahndern in Hmb.-Bahrenfeld, drei der Tatverdächtigen (18, 18, 20) nach einem Einbruchdiebstahl in einen Supermarkt in der Gasstraße vorläufig festzunehmen. (Siehe auch Pressemitteilung Nr. 1 vom 31.01.14).

Zwei der Beschuldigten, bei denen es sich nach Erkenntnissen der Ermittler um die Haupttatverdächtigen handelt, wurden einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ.

Umfangreiche Anschlussermittlungen der Kriminalbeamten führten zur Identifizierung weiterer neun Tatverdächtiger im Alter zwischen 18 und 38 Jahren. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte beim Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse für verschiedene Wohnungen der Beschuldigten, die gestern vollstreckt wurden. Dabei stellten die Beamten diverses Beweismaterial sicher. Stehlgut wurde nicht aufgefunden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: