Polizei Hamburg

POL-HH: 140211-1. 83-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 10.02.2014, 23:55 Uhr Tatort: Hamburg-Jenfeld, Hirschberger Weg

Ein bislang unbekannter Täter hat gestern Abend eine 83-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen und beraubt. Die Kriminalpolizei in Hamburg-Rahlstedt hat die Ermittlungen übernommen.

Die Geschädigte befand sich im Wohnzimmer ihres Reihenhauses, als es an der Haustür klingelte. Sie begab sich zur Tür, legte die Sicherungskette vor und öffnete die Tür einen Spalt.

In dem Moment trat der unbekannte Täter die Tür gewaltsam auf und drängte die Geschädigte zur Seite. Die 83-Jährige fiel zu Boden.

Der Täter griff sich ein Laptop und einen Rucksack, in dem sich eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und ca. 80 Euro Bargeld befanden und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Die Rentnerin wurde durch den Sturz leicht verletzt.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die gestern am späten Abend im Bereich des Hirschberger Weges verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: