Polizei Hamburg

POL-HH: 140209-4. Fassadenkletterer flüchtet nach Wohnungseinbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.02.2014, 17:55 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Leinpfad

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der nach einem Wohnungseinbruch mit gestohlenem Schmuck und Gemälden auf der Flucht ist. Die Kripo am Polizeikommissariat 33 hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter kletterte auf der Rückseite des Mehrfamilienhauses über ein Fallrohr bis auf den Balkon der in der zweiten Etage gelegenen Wohnung. Anschließend hebelte er die Balkontür auf und stieg in die Wohnung ein. Im Schlafzimmer durchwühlte der Einbrecher sämtliche Schränke und Behältnisse und entwendete Schmuck sowie einige Gemälde. Unterdessen sahen die Geschädigte (87) und eine Besucherin (64) die Olympischen Winterspiele im Fernsehen. Durch Geräusche aufmerksam geworden, trafen die Geschädigten im Flur auf den Täter. Daraufhin flüchtete der Einbrecher über das Schlafzimmer, den Balkon und das Fallrohr aus der Wohnung.

Die Geschädigte verständigte die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: