Polizei Hamburg

POL-HH: 140129-1. Supermarkt in Hamburg-Sasel überfallen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.01.2014, 22:15 Uhr Tatort: Hamburg-Sasel, Waldweg

Drei bislang unbekannte Täter haben die Angestellten eines Supermarktes überfallen und sind mit 1.200 Euro Beute auf der Flucht. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) hat die Ermittlungen übernommen.

Als ein 19-jähriger Angestellter den Supermarkt nach Geschäftsschluss verlassen wollte, drängten ihn drei maskierte und mit Pistolen bewaffnete Männer in das Geschäft zurück. Der 19-Jährige wurde in das Büro dirigiert, wo sich noch drei weitere Mitarbeiterinnen (32, 53 und 60 Jahre) aufhielten. Alle Angestellten wurden mit den Waffen bedroht und mussten sich auf den Boden legen. Anschließend forderten die Räuber die 53-Jährige auf, einen Tresorschlüssel auszuhändigen. Die Täter nahmen 1.200 Euro heraus und verließen das Büro. Danach flüchteten sie über die Straße Mergelgrund in unbekannte Richtung.

Mehrere Funkstreifenwagen fahndeten nach den drei etwa 25 Jahre alten Flüchtigen, von denen folgende Beschreibung bekannt ist: Täter 1: - etwa 170 cm groß - Drei-Tage-Bart - dunkel gekleidet - vermutlich schwarze Turnschuhe der Marke "Puma"

Die beiden anderen Täter sind etwas kleiner (etwa 165 cm groß) und waren hell gekleidet. Einer der beiden trug ein waagerecht gestreiftes Shirt in gelb-braun, eine helle Jeanshose und dunkle Turnschuhe ("Puma" oder "Nike").

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: