Polizei Hamburg

POL-HH: 140128-5. Betrunkener Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall auf der BAB 25

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 27.01.2014, 21:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Nettelnburg, BAB 25 zwischen den Anschlussstellen Nettelnburg und Neu Allermöhe West

Ein 43-jähriger Autofahrer verursachte gestern Abend auf winterglatter Fahrbahn einen Verkehrsunfall auf der BAB 25. Drei Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Der 43-Jährige befuhr mit seinem schwarzen Opel Corsa den linken Fahrstreifen der BAB 25 in Richtung BAB 1. Auf winterglatter Fahrbahn kam sein Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit dem im rechten Fahrstreifen fahrenden PKW Nissan X-Trail eines 68-Jährigen.

Der PKW Nissan kam daraufhin ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der PKW Corsa kam unterdessen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Leitplanke.

Beide Fahrzeugführer sowie eine 52-jährige Beifahrerin im PKW Nissan wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt.

Der 43-jährige Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,81 Promille. Am Polizeikommissariat 43 wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die BAB 25 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Hamburg bis 23:10 Uhr voll gesperrt. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn wurde ein Streufahrzeug sowie für die Reinigung der Fahrbahn ein Reinigungsfahrzeug der Autobahnmeisterei angefordert.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: