Polizei Hamburg

POL-HH: 140123-1. Einbruch in ein Einfamilienhaus - drei Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.01.2014, 14:30 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Godenwind

Drei Tatverdächtige (32, 32 und 34 Jahre alt) sind gestern Mittag nach Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen worden. Die Kriminalpolizei in Hamburg-Billstedt hat die Ermittlungen übernommen,

Ein aufmerksamer Zeuge verständigte die Polizei, weil er bemerkt hatte, wie eine dunkel gekleidete Person einige Zeit um sich schauend in der Straße Godenwind die Umgebung beobachtete.

Die eingesetzten Beamten des Polizeikommissariates 42 trafen den 32-jährigen aus Russland stammenden Mann an. Noch während der Überprüfung kamen zwei weitere Männer von einem Grundstück. Als sie die Polizisten bemerkten, flüchteten sie. Auf ihrer Flucht warfen sie ihre Rucksäcke in ein Gebüsch. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten die beiden ebenfalls aus Russland stammenden Männer (32 und 34 Jahre alt) wenig später auf einem weiteren Grundstück in der Straße Godenwind antreffen.

Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeikommissariat 42 zugeführt.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Männer offenbar zuvor in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Ein Fenster des Hauses wurde aufgehebelt. Der Eigentümer kam wenig später nach Hause und stellte den Diebstahl eines Laptop, diverser Armbanduhren und Goldketten fest.

Diese Gegenstände wurden in den sichergestellten Rucksäcken aufgefunden. Sie werden dem Eigentümer ausgehändigt.

Die drei Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen. Es lagen keine Haftgründe vor.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: