Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

10.12.2013 – 11:48

Polizei Hamburg

POL-HH: 131210-2. Zeugenaufruf wegen Missbrauch von zwei Kindern in Hamburg-Hoheluft Ost

Hamburg (ots)

Tatzeit: 08.12.2013, 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr Tatort: Hamburg-Hoheluft Ost, Falkenried

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der im Verdacht steht, zwei Kinder im Alter von sieben und neun Jahren sexuell missbraucht zu haben. Das Dezernat für Sexualdelikte, LKA 42, hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter gab sich am vergangenen Sonntagabend gegenüber zwei Kindern, die im Bereich Falkenried 1 bis 20 Klingelstreiche machten, als Polizeibeamter aus und nötigte beide Mädchen im Eingangsbereich eines Hauses im Falkenried zu sexuellen Handlungen. Er drohte, ihre Eltern ins Gefängnis zu bringen, sollten sie seinen Forderungen nicht nachkommen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Deutscher -	30 bis 45 Jahre alt -	175 - 180 cm groß -
normale Figur -	dunkle, kurze Haare -	bekleidet mit einer dunklen 
Jacke und einer dunklen Hose mit hellem Gürtel 

Die Polizei bittet um Mithilfe:

   -	Wem fiel insbesondere am vergangenen Sonntagabend ein Mann auf, 
auf den die Beschreibung passt? -	Wer kann Angaben zu einer Person 
machen, die sich als Polizeibeamter ausgab? 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg