Polizei Hamburg

POL-HH: 131205-7. Öffentlichkeitsfahndung nach Raubdelikt mit Fotos aus einer Überwachungskamera

Täter (1)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.10.2013, 22:24 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm-Nord, Tribüne am Stadion Hammer Park, Hammer Steindamm

Die Hamburger Polizei fahndet mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Täter, der Ende Oktober einen 19-jährigen Heranwachsenden ausgeraubt hat. Die örtliche Kripo am Polizeikommissariat 41 hat die Ermittlungen übernommen.

Der Unbekannte ging auf den Geschädigten zu und forderte die Herausgabe dessen Smartphones. Als der 19-Jährige die Aushändigung verweigerte, deutete der Täter an, eine Schusswaffe bei sich zu haben, die er "dem Geschädigten bei weiterer Weigerung in den Mund stecken würde".

Der Geschädigte händigte dem Täter daraufhin aus Angst sein Smartphone, einen iPod und fünf Euro aus.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

   -	vermutlich Südländer -	20 bis 30 Jahre alt -	180 bis 190 cm groß
-	zur Tatzeit mit roter Mütze und weißer Jacke mit schwarzen Streifen
bekleidet -	trug weißes Tuch vor dem Mund 

Fotos des Täters sind dieser Meldung beigefügt.

Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung des Täters. Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: