Polizei Hamburg

POL-HH: 131203-2. Autofahrer fährt Schülerin an und flüchtet anschließend von der Unfallstelle

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 02.12.2013, 13:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Sülldorf, Sülldorfer Kirchenweg/Wittland

Ein Autofahrer hat gestern Mittag eine 14-jährige Radfahrerin angefahren und flüchtete anschließend vom Unfallort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Die Schülerin überquerte mit ihrem Rad den Sülldorfer Kirchenweg, um in die Straße Wittland einzubiegen. Hierbei wurde sie von dem Autofahrer angefahren, der den Sülldorfer Kirchenweg in Richtung Blankenese befuhr. Die 14-Jährige stürzte und erlitt schwere Kopf- und Knieverletzungen.

Der Fahrzeugführer setzte zurück, sah kurz auf die Verletzte, fuhr dann um sie herum und flüchtete Richtung Blankenese.

Die Schülerin musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

Der Unfallfahrer wird von Zeugen wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Deutscher -	35 bis 50 Jahre alt -	kurze helle, ggf. 
graumelierte Haare 

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen silberfarbenen Mercedes der E-Klasse (W210). Es war mit roten Kennzeichen versehen, von denen eines am Unfallort zurückblieb. Diesbezügliche Ermittlungen verliefen bislang negativ.

Wer Angaben zu dem unbekannten Fahrer oder zum Fahrzeug machen kann, wende sich bitte an die Unfallermittler unter der Rufnummer 4286-52961.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: