Polizei Hamburg

POL-HH: 131202-2. Festnahme und Zuführung eines mutmaßlichen Trickdiebes

Hamburg (ots) - Tatzeit: seit August Tatorte: Hamburger Stadtgebiet und Norderstedt

Ein 26-Jähriger wird beschuldigt, mindestens vier Trickdiebstähle zum Nachteil älterer Menschen begangen zu haben. Beamte der ZD 63 erwirkten über die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl, der heute gegen 08.30 Uhr an der Wohnanschrift des Beschuldigten in Hmb.-Rissen, Rissener Landstraße, vollstreckt wurde.

Im August 2013 erhielt ein 93-jähriger Hamburger einen Anruf von einer angeblichen Kriminalbeamtin. Sie gab an, im Zuge von Ermittlungen in einem anderen Fall zwei Kriminalbeamte zur Spurensuche zu entsenden. Kurz darauf erschienen die angeblichen Kriminalbeamten und teilten dem alten Herrn mit, man müsse seine EC-Karte mit PIN und Bargeld zwecks Untersuchung sicherstellen. Der 93-Jährige händigte das angebliche Beweismaterial aus.

In einem weiteren Fall wurde ein 69-Jähriger von zwei Frauen angerufen, die durch geschickte Gesprächsführung vorgaben, ihn zu kennen. Der 69-Jährige verabredete ein Treffen mit den Frauen. Wenig später erschien ein angeblicher Taxifahrer, der zur Begleichung der Fahrkosten die EC-Karte samt PIN forderte. Auch hier wurde die Karte ausgehändigt. In beiden Fällen wurde das Tageslimit für die Konten von den Tätern ausgereizt.

Auf einer Wahllichtbildvorlage wurde der 26-Jährige von den Opfern identifiziert. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 26-Jährige für eine Tat als "falscher Wasserwerker" und einen Trickdiebstahl in Norderstedt infrage kommt. Hier gab er sich als Interessent aus, der die zu vermietende Wohnung vorab besichtigen wolle. Anschließend stellte die geschädigte Wohnungsinhaberin den Diebstahl von Schmuck fest.

Der Beschuldigte soll mit wechselnden Mittätern agiert haben. Die Ermittlungen der ZD 63 hinsichtlich weiterer Taten und Täter dauern an.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: