Polizei Hamburg

POL-HH: 131201-2. Festnahme nach Trickdiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 01.12.2013, 05:35 Uhr Tatort: Hmb.-St. Pauli, Talstraße/Schmuckstraße

Ein 18-jähriger Ägypter wurde wegen Verdacht des Trickdiebstahls von Zivilfahndern der Davidwache vorläufig festgenommen. Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die Ermittlungen.

Zivilfahnder beobachteten, wie der 18-Jährige auf einen Passanten zuging, sich bei ihm einhakte und ihn zum gemeinsamen Hopsen animierte. Anschließend entfernte er sich. Da es sich hierbei um einen üblichen Trick von Taschendieben handelt, wollten die Polizisten den Heranwachsenden überprüfen und sprachen ihn an. Er flüchtete und konnte nach kurzer Verfolgung am U-Bahnhof St. Pauli angehalten werden. Er hatte ein Mobiltelefon bei sich, das dem zuvor von dem Tatverdächtigen bedrängten Passanten zugeordnet werden konnte. Der 34-Jährige, der zu Hause erreicht werden konnte, hatte den Diebstahl seines I-Phone5 noch gar nicht bemerkt. Er gab an, das Telefon habe sich in seiner vorderen Hosentasche befunden.

"Die Polizei warnt vor Taschendieben, die insbesondere zur Vorweihnachtszeit an belebten Orten immer wieder günstige Gelegenheiten zum Diebstahl finden. Achten Sie auf ihre Wertsachen und seien Sie vorsichtig, wenn Unbekannte sie bedrängen. Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de."

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: