Polizei Hamburg

POL-HH: 131128-1. Drogen und Waffen sichergestellt

Hamburg (ots) - Zeit: 27.11.2013, 17:40 Uhr Ort: Hamburg-Osdorf, Hamburg-Lurup, Schenefeld (Schleswig-Holstein)

Kriminalbeamte des Rauschgiftdezernates (LKA 62) haben bei drei Durchsuchungen in Hamburg und Schleswig-Holstein Marihuana, Amphetamine sowie ein AK-47-Sturmgewehr und dazu teilweise passende Munition sichergestellt. Sechs Tatverdächtige im Alter von 29 bis 43 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes erhielten die Information, dass eine 29-jährige Frau und ein 43-jähriger Mann aus Wedel bei einem 31-jährigen Hamburger aus Lurup Marihuana erwerben wollten. Während die beiden Schleswig-Holsteiner mit 150 Gramm des Cannabis-Produktes von zivilen Polizeibeamten aus Pinneberg auf einer Straße in Schenefeld vorläufig festgenommen wurden, vollstreckten die Kriminalbeamten des LKA 62 einen Durchsuchungsbeschluss gegen den mutmaßlichen Verkäufer des Marihuana. In seiner Luruper Wohnung trafen die Polizisten den 31-Jährigen und zwei 30 und 32 Jahre alte Hamburger an. Der 32-Jährige versuchte etwa 75 Gramm Marihuana unter seinem Pullover zu verstecken; das Rauschgift wurde ebenso sichergestellt wie in der Wohnung gefundene 1.230 Euro mutmaßliches Dealgeld, Verkaufsutensilien und Aufzeichnungen.

In der Wohnung des 32-Jährigen in Hamburg-Osdorf stellten die Kriminalbeamten dann noch ein AK-47-Sturmgewehr mit 100 Schuss passender Munition sowie 800 Patronen im Kaliber 7,65 und 9 mm und 1.500 Patronen für Kleinkaliber sicher. Die drei Hamburger wurden vorläufig festgenommen. Gegen den 32-jährigen Deutschen wird neben dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz auch wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

Während die Beamten vor der Wohnung standen, wurden sie von einem mutmaßlichen Drogenkonsumenten angesprochen. Der Mann wollte von den Beamten Drogen erwerben in der Annahme, sie seien der Verkäufer aus einer Nachbarwohnung. Als die Beamten diese Wohnung durchsuchten trafen sie einen 42-jährigen Mann an, bei dem 200 Gramm Marihuana und 160 Gramm Amphetamine sichergestellt wurden. De 42-Jährige wurde ebenfalls vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurden die sechs Beschuldigten entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen des Drogendezernates dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: