Polizei Hamburg

POL-HH: 131126-5. Zwei Festnahmen nach Fahrraddiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.11.2013, 14:40 Uhr und 22:05 Uhr Tatorte: Hmb.-Altstadt, Jungfernstieg und Hmb.-Rotherbaum, Gustav-Falke-Straße

Beamte der Polizeikommissariate 14 und 17 haben gestern zwei Tatverdächtige nach Fahrraddiebstählen festgenommen. Vier Räder konnten sichergestellt werden.

Zivilfahnder des PK 14 beobachteten gestern Nachmittag in der Innenstadt einen jungen Mann, der sich in auffälliger Weise für abgestellte Fahrräder interessierte. Der Verdächtige hockte sich plötzlich neben einem Fahrrad nieder und öffnete mit einem Werkzeug das Schloss des Mountainbikes. Die Fahnder nahmen den 19-Jährigen vorläufig fest und stellten das Rad sicher. Der aus dem Kosovo stammende Beschuldigte wurde nach erfolgter Identitätsfeststellung aus dem PK 14 mangels Haftgründen entlassen. Der Geschädigte (51) konnte sein Rad noch am gestrigen Tag wieder in Empfang nehmen.

Eine Zeugin bemerkte gestern Abend in der Gustav-Falke-Straße drei Männer, die Fahrräder in einen Transporter luden. Sie alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, flüchteten zwei der Männer in Richtung Bundesstraße. Der Dritte konnte zwischen zwei Pkw liegend angetroffen und vorläufig festgenommen werden. In dem Transporter stellten die Beamten drei Fahrräder fest, von denen eines bereits einem Diebstahl zugeordnet werden konnte. Die Ermittlungen zu den anderen Rädern dauern noch an. Der Transporter wurde sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst übernommen. Der 32-jährige, aus Turkmenistan stammende Beschuldigte machte keine Aussage. Er wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: