Polizei Hamburg

POL-HH: 131126-3. Inhaberin eines Imbiss überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.11.2013, 10:30 Uhr Tatort: Hamburg-Bramfeld, Fabriciusstraße

Zwei bislang unbekannte Täter haben gestern Vormittag die Inhaberin eines Imbiss im Hamburger Stadtteil Bramfeld überfallen und dabei 4.500 Euro erbeutet. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Die 53-jährige Geschädigte parkte gerade ihren PKW im Hinterhof des Imbiss, als zwei unbekannte Männer an ihr Fahrzeug herantraten und ihr unvermittelt ein Reizgas ins Gesicht sprühten.

Während einer der Männer sie ein zweites Mal mit dem Gas besprühte, öffnete der Andere die Türen des Fahrzeugs und durchsuchte dieses. Vom Beifahrersitz entnahm er eine schwarze Tasche mit Geschäftsunterlagen, diversen Schlüsseln und 4.500 Euro Bargeld.

Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Seebekring. Eine Sofortfahndung mit 15 Streifenwagen und dem Polizeihubschrauber "Libelle" führte nicht zur Festnahme der Männer.

Die Unbekannten sind ca. 25 Jahre alt und haben eine schlanke, sportliche Figur. Einer der Täter ist 180-185 cm groß, der Andere ist mit 185-190 cm etwas größer. Beide werden als Nord- oder Osteuropäer beschrieben. Sie trugen dunkle Jacken und sog. Indio- / Inkamützen; der Größere von Beiden mit Fransen an den Ohrklappen, der Kleinere ohne Fransen. Bei dem Kleineren konnte eine dunkle Haarsträhne im Stirnbereich erkannt werden.

Zeugen, die gestern im Umfeld der Fabriciusstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, mögen sich bitte mit der Polizei unter der Telefonnummer 4286-56789 in Verbindung setzen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: