Polizei Hamburg

POL-HH: 131124-3. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Flucht - Fußgänger schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 23.11.2013, 19:20 Uhr Unfallort: Hmb.-Harvestehude, Rothenbaumchaussee/Klosterstern

Ein 34-Jähriger ist beim Überqueren der Rothenbaumchaussee von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort. Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 42865-51710 am Polizeikommissariat 17 zu melden.

Der Fußgänger überquerte die Fahrbahn, als ein Pkw aus dem Kreisverkehr Klosterstern kommend in die Rothenbaumchaussee einbog. Offenbar übersah der Fahrer den Fußgänger und fuhr ihn an. Das Opfer kam etwa fünf Meter vom Unfallort entfernt auf der Fahrbahn zum Liegen. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Ein Passant informierte die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Zeugen für den Unfall konnten nicht ermittelt werden.

Der 34-Jährige erlitt Kopfverletzungen, war im Krankenhaus jedoch vernehmungsfähig. Angaben zu dem Unfallfahrzeug konnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht machen.

Die Unfallstelle wurde bis 19:50 Uhr gesperrt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: