Polizei Hamburg

POL-HH: 131110-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf einen Supermarkt in Hamburg-Eilbek

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.11.2013, 20:05 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Hammer Steindamm

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bisher unbekannten Männern, die Freitagabend bei einem Überfall auf einen Supermarkt 400 Euro erbeutet haben. Das Landeskriminalamt 43 (Raubdezernat) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter begaben sich als vorgebliche Kunden an die Kasse und legten Ware auf das Laufband. Als die 28-jährige Kassiererin die Ware eingescannt und nach Betragsnennung die Kasse geöffnet hatte, sprühte einer der Täter ihr einen Reizstoff in die Augen. Beide Täter entnahmen der offenen Kasse Bargeld und flüchteten in Richtung Jacobi-Park. Die Ware ließen sie zurück.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit 10 Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter.

Die Räuber sind ungefähr 180 cm groß, ca. 35-40 Jahre alt und schlank. Sie haben einen dunklen Teint und sind vermutlich Südeuropäer. Einer der Täter hatte dunkle, gewellte, kurze Haare und trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 4286-56789 an die Verbindungsstelle des Hamburger Landeskriminalamtes.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: