Polizei Hamburg

POL-HH: 131104-2. Toyota Landcruiser gestohlen - Festnahme

Hamburg (ots) - Tatzeit: 03.11.2013, 04:40 Uhr Tatort: Hamburg-Poppenbüttel, Heidelerchenweg

Ein 38-jähriger Pole steht im Verdacht, einen Toyota Landcruiser gestohlen zu haben. Die Besatzung des Funkstreifenwagens Peter 37/2 nahm den Verdächtigen im schleswig-holsteinischen Stellau vorläufig fest.

Der 57-jährige Besitzer des Toyota bemerkte in der Nacht auf seinem Grundstück zwei Personen und entdeckte dann, dass sein Toyota weggefahren wurde. Der Fahrzeughalter alarmierte die Polizei. Mehrere Funkstreifenwagen nahmen die Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug auf, das letztlich in Stellau aufgefunden wurde. Der Toyota hielt mit abgeschaltetem Motor am Straßenrand, auf dem Fahrersitz saß der 38-jährige Pole, der vorläufig festgenommen wurde. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten umfangreiches Beweismaterial. So stellten die Polizisten mutmaßliches Aufbruchwerkzeug sicher sowie Kfz-Kennzeichen eines anderen Toyota Landcruiser.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die ersten Ermittlungen. Der Beschuldigte machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter vorgeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: