Polizei Hamburg

POL-HH: 131101-2. Unbekannter Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 31.10.2013, 15:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Langenhorn, Gehlengraben

Bei einem Verkehrsunfall ist ein bislang nicht zweifelsfrei identifizierter Fußgänger schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost führt die Ermittlungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen lief der vermutlich aus Polen stammende Mann direkt aus einem Gebüsch unvermittelt auf die Straße Gehlengraben und prallte dort vor den VW T 4 einer 50-Jährigen. Der Mann erlitt diverse Frakturen und möglicherweise weitere Verletzungen und wurde von alarmierten Rettungskräften beatmet und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest bei demn Verletzten ergab einen Wert von 2,96 Promille.

Bislang konnte der Mann noch nicht ausführlich befragt werden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Unfallfahrerin wurde nicht verletzt und leistete Erste Hilfe. Eine 65-jährige VW Passat-Fahrerin, die hinter dem VW T 4 fuhr, erlitt einen Schock. Sie konnte jedoch nach ambulanter Behandlung ihren Weg fortsetzen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: