Polizei Hamburg

POL-HH: 131029-4. Supermarkt überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.10.2013, 21:55 Uhr Tatort: Hamburg-Langenhorn, Anita-Sellenschloh-Ring

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die gestern Abend einen schweren Raub auf einen Supermarkt verübt haben und dabei eine bislang unbekannte Menge Bargeld erbeuteten. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) hat die Ermittlungen übernommen.

Die beiden maskierten Täter betraten den Supermarkt über einen Liefereingang. Anschließend drängten sie nacheinander die Filialleiterin (30), zwei Kassiererinnen (39, 57) und einen Angestellten (22) unter Vorhalt von Schusswaffen in das Geschäftsbüro. Hier forderten sie die Öffnung des Tresors, erlangten jedoch nur geringe Mengen Münzgeld. Daraufhin ließen sie sich eine Kasse öffnen und raubten das darin befindliche Bargeld (mittlere Geldsumme). Mit ihrer Beute flüchteten die Männer über den Hinterausgang in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung mit diversen Funkstreifenwagen führte nicht zu ihrer Festnahme. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - Nordafrikaner - 25 bis 30 Jahre alt - 185 bis 190 cm groß, kräftige bis korpulente Statur - schwarze Karo-Steppjacke - schwarze Sturmhaube - dunkler Rucksack - schwarze Pistole

2. Täter - Südeuropäer - 25 bis 30 Jahre alt - ca. 175 cm groß, normale Statur - dunkelblaue oder schwarze Adidas-Hose mit drei weißen Streifen - Sturmhaube - Schwarze Pistole

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: