FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 130929-4. Zwei Tatverdächtige nach Taschendiebstählen festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 27.09.2013, 14:25 Uhr und 28.09.2013, 16:30 Uhr Tatorte: Hamburg-St.Pauli, Millerntorplatz; Hamburg-Barmbek, Hamburger Straße

Polizeibeamte haben am Wochenende zwei Frauen festgenommen, denen Taschendiebstähle vorgeworfen werden.

Fall 1:

Die 34-jährige Rumänin wurde von einem Zeugen beobachtet, wie sie ein Portmonee aus der Handtasche der vor ihr stehenden 53-jährigen Geschädigten entnahm und dieses unter ihrer Jacke versteckte. Der Zeuge hielt die 34-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde die 34-Jährige dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zugeführt. Die Geschädigte erhielt ihr Portmonee zurück.

Fall 2:

Ein Ladendetektiv eines Geschäftes beobachtete die 34-jährige Bulgarin, wie sie sich einer 27-jährigen Frau näherte. Dabei trug die 34-Jährige einen Poncho, mit dem sie den Zugriff in die Handtasche der Geschädigten zu verdecken versuchte. Der Ladendetektiv verhinderte daraufhin, dass die 34-Jährige das Geschäft verlassen konnte. Die Geschädigte stellte den Verlust eines schwarzen Lederbeutels fest. Hierbei handelte es sich um einen Kosmetikbeutel, der von der Diebin offenbar irrtümlich als Portmonee angenommen wurde. Die Geschädigte hielt ihr Eigentum zurück. Die 34-jährige Tatverdächtige wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Es lagen keine Haftgründe vor.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: