Polizei Hamburg

POL-HH: 130922-3. Wettbüro in Hamburg-Billstedt überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.09.2013, 04:17 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Kandinskyallee

Ein maskierter Täter hat heute in den frühen Morgenstunden den Angestellten (39) eines Wettbüros überfallen und dabei etwa 150 Euro erbeutet. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter betrat das Wettbüro und ging zielstrebig auf den Tresen zu, hinter dem der Angestellte saß. Sogleich bedrohte er den 39-Jährigen mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte nahm daraufhin Geldscheine aus der Kasse und steckte das Geld in eine Tüte, die der Täter mitgebracht hatte. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute in unbekannte Richtung. Der Angestellte verständigte die Polizei. Er wurde nicht verletzt.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Täters. Dieser wird wie folgt beschrieben:

   -	ca. 175 cm groß und kräftig -	sprach mit Akzent -	dunkel 
gekleidet 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: