Polizei Hamburg

POL-HH: 130912-4. Zeugenaufruf nach Raub auf eine Spielhalle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.09.2013, 04:04 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Ludwig-Rosenberg-Ring

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Morgen eine Spielhalle überfallen hat und mit rund 250 Euro Beute geflüchtet ist.

Ein 25-jähriger Angestellter war gerade mit der Reparatur eines Geldwechselautomaten beschäftigt, als der unbekannte Täter die Spielhalle betrat. Der Täter schlug den 25-Jährigen nieder und raubte eine Geldtasche mit Wechselgeld. Anschließend flüchtete er aus der Spielhalle in unbekannte Richtung. Weitere Mitarbeiter sowie Kunden hielten sich zur Tatzeit im hinteren Bereich der Spielhalle auf und bemerkten die Tat nicht. Der Angestellte wurde leicht verletzt.

Eine Sofortfahndung mit vier Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers. Er kann wie folgt beschrieben werden:

   -	170 bis 175 cm groß -	kräftig-sportliche Figur -	bekleidet mit 
weiß-grau-gestreiftem Pullover 

Näheres ist nicht bekannt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) übernommen. Die Ermittler bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Spielhalle oder auf dem angrenzenden Parkplatz gemacht haben bzw. Hinweise zu dem gesuchten Täter geben können, sich mit der Verbindungsstelle im LKA unter der Rufnummer 4286-56789 in Verbindung zu setzen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: