Polizei Hamburg

POL-HH: 130822-2. Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 19.08.2013, 21:04 Uhr, 21:20 Uhr, 21:30 Uhr und 22:12 Uhr Tatorte: Hmb.-Altona, Große Elbstraße und van-der-Smissen-Straße

Ein 41-jähriger Rumäne, der sich ohne festen Wohnsitz in Hamburg aufhält, ist wegen Verdacht der Brandstiftung vorläufig festgenommen worden. Beamte der ZD 64 führen die Ermittlungen und führen den Beschuldigten dem Amtsgericht Hamburg zu.

Am 19.08.2013 Uhr kam es zu mehreren Brandlegungen in Hmb.-St. Georg und Hmb.-Altona. In der Großen Elbstraße wurden ein VW Transporter, ein VW Golf und drei Baustellentoiletten durch die Flammen zerstört. Ein Wohnmobil, in dem sich die 72-jährige Besitzerin befand, wurde beschädigt, als der Täter versuchte, es anzuzünden. Die 72-Jährige hatte Glück, denn sie wurde von einer Passantin gewarnt, sodass der Brand schnell gelöscht werden konnte (siehe Pressemitteilung 2. vom 20.08.2013).

Die Brandermittler der ZD 64 übernahmen die Ermittlungen. Die Sichtung der gesicherten Videoaufzeichnungen aus der Großen-Elbstraße führte auf die Spur des 41-Jährigen. Jeweils kurz vor Brandausbruch war der 41-Jährige in der Videoaufzeichnung am Tatort. Gestern wurden mehr als 20 Polizeibeamte zur Fahndung eingesetzt. Er konnte gestern Abend im Steindamm in Hmb.-St. Georg vorläufig festgenommen werden.

In seiner Vernehmung räumte er die Taten ein. Weiterhin gab er an, auch die Brandstiftungen in Hmb.-St. Georg begangen zu haben. Allerdings will er aufgrund seines Alkoholkonsums Erinnerungslücken haben.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg beantragte einen Haftbefehl. Der 41-Jährige wird im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: