Polizei Hamburg

POL-HH: 130821-1. Zwei Kreditkartenbetrüger dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 20.08.2013, 18:07 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Mönckebergstraße

Beamte des Polizeikommissariates 14 haben zwei 20 und 22 Jahre alte mutmaßliche Kreditkartenbetrüger vorläufig festgenommen. Kriminalbeamte der Zentraldirektion (ZD 61 und ZD 63) führten die beiden aus Bosnien-Herzegowina stammenden Beschuldigten einem Haftrichter zu.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler kauften die beiden Beschuldigten in einem Bekleidungsgeschäft eine Hose für 14,99 Euro mit einer Kreditkarte. Nachdem dieser Kauf reibungslos ablief, suchten sie in dem Laden Waren für etwa 1.200 Euro zusammen und wollten mit zwei Kreditkarten bezahlen. Die Mitarbeiterin verlangte einen Ausweis, worauf der 20-Jährige mit seiner 22-jährigen Begleiterin das Geschäft verließ. Ladendetektive beobachteten, wie sie in ein weiteres Bekleidungsgeschäft gingen und kurz darauf in ein Elektronikverkaufshaus. Die Ladendetektive alarmierten die Polizei, die vor dem Geschäft die 22-Jährige antrafen und ebenso vorläufig festnehmen konnten, wie kurz darauf den 20-Jährigen beim Verlassen des Geschäftes.

Die Beamten stellten bei den beiden Beschuldigten neben den Bekleidungsstücken aus dem zweiten Modehaus im Wert von 1.200 Euro noch Waren einer Parfümeriekette für 1.400 Euro und aus einem Juweliergeschäft für etwa 580 Euro sicher. Auch das Bargeld von 450 Euro, welches die beiden bei sich trugen, wurde beschlagnahmt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: