Polizei Hamburg

POL-HH: 130809-3. Chilenische Wohnungseinbrecher festgenommen und zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.08.2013, 17:20 Uhr Tatort: Hamburg-Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 31 haben zwei 27 und 40 Jahre alte Chilenen vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, einen Wohnungseinbruchdiebstahl begangen zu haben.

Die Täter drangen durch ein auf Kipp stehendes Fenster in die Hochparterrewohnung ein und durchsuchten in allen Räumlichkeiten die Schränke und andere Behältnisse. Wertsachen verstauten sie in einem Rucksack und in Taschen. Anschließend verließen sie die Wohnung über das Treppenhaus. In diesem Moment betraten die Mieter der betroffenen Wohnung das Treppenhaus. Sie bemerkten den Einbruch und konnten die Tatverdächtigen im Treppenhaus zunächst stellen. Daraufhin sprang einer der Täter aus dem Treppenhausfenster des zweiten Obergeschosses und ließ dabei Teile des Diebesgutes zurück. In dem Moment gelang auch dem zweiten Täter die Flucht. Auf der Straße wurde ein Passant auf die Situation aufmerksam und folgte den Dieben, die versuchten, mit dem Auto des Geschädigten zu flüchten. Nachdem es den Männern nicht gelungen war, den Wagen zu starten, flüchteten sie zu Fuß.

Zivilfahnder konnten die Tatverdächtigen bei späteren Fahndungsmaßnahmen vorläufig festnehmen.

Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort. Die Beamten führten die Beschuldigten der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: